Weltmusik von Sirius.

Musik, die einen an besondere Orte trägt. Musik zum Ankommen.

Ein Ruf durchbricht die Stille. Ein Felsmassiv durchzogen von Schluchten. Auf dem Berggipfel steht er und wartet auf die Antwort. Die kommt. Musikalisch. Rachid erzählt aus seiner Heimat. Die Zeit hält an. Afrika ist zum Berühren nah. Der Hauch des Orients liegt in der Luft. Und das Publikum taucht tief in die Geschichte ein.

Sirius, der hellste Stern am Firmament, hat zum neuem Jahrtausend die vier Weitgereisten zusammengeführt: Rachid Benachour (Gesang, Gitarre, Mandole, Perkussion), den augenzwinkernd-stolzen Berber aus Algerien, Kürsat Çelik (Saz, Lyrik), den ruhigen schwäbischen Türken, Vincent Vialard (Bass), den temperamentvollen Südfranzosen und Gerda Rieder (Perkussion, Gesang), die sonnige Tirolerin mit holländischer Mutter.

Im Herzen ihrer Musik pulsiert das Mittelmeer, Verbindung zwischen Okzident, Orient und Afrika. Überall fangen die Musiker Stimmungen ein. Aus ihrer Heimat und von anderswo. Sie erzählen vom Meer, von Sand und Wind, von Nähe und Ferne, von Liebe, Sehnsucht und Freude. Sie bringen zum Klingen, was zwischen Himmel und Erde existiert. Das Alltägliche und das Besondere. Und das tun sie mit einer Spiellust, die Balsam für die Seele ist.

Sirius lebt und spielt Nuancen, lässt die Seele baumeln und die Füße tanzen. Virtuose Darbuka-Wirbel treffen auf runde Conga-Rhythmen. Filigranes Saz-Spiel begegnet der kantig klingenden Mandole, stets getragen vom treibenden Bass. Eigenwillig und abwechslungsreich pendelt die Musik zwischen Akustik-Pop und Tradition. Liedern in berberischer Sprache folgen hypnotische Instrumentalstücke. Sanfte Balladen bieten eine willkommene Abkühlung nach feurigen Tanznummern.

Eine Reise in die entlegensten Winkel des Südens. Und am Ende landet jeder bei sich selbst. Glücklich, still, zufrieden.

"Wahrlich einer der hellsten Sterne am regionalen Musikhimmel und eine richtungsweisende Combo im Weltmusikbereich, die mit viel Eigenironie und Witz strahlt." (Neu-Ulmer Zeitung, 03.08.2010)

NEU: Es gibt jetzt eine Sirius-Seite auf facebook: "Gefällt mir" klicken!

IntroMusikLyrikPresseTermineKontakt